STARK AUF IHRER SEITE.

31.07.2020

Machen Sie mit. Es geht um uns.

Foto (c) shutterstock / Radachynskyi Serhii

In den vergangenen Monaten mussten durch die Corona-Krise viele wichtige Projekte verschoben werden. So auch die Verhandlungen zum Kollektivvertrag, die nicht nur die Gehälter, sondern auch das Rahmenrecht betreffen. Nun nehmen wir sie wieder in Angriff!

Im Vorfeld befragen wir unsere Mitglieder, damit wir in den Verhandlungen jene Forderungen in den Vordergrund stellen können, auf die Sie als unsere Mitglieder besonderen Wert legen, wie z.B.:

Zeitausgleich für geleistete Bereitschaftsdienste am Tag
Hier wollen wir auch für den Zeitausgleich einen Zuschlag von 50% erreichen.

Stellvertretende Leitung
Wir fordern einen Anspruch auf die Zulage ab dem ersten Tag.

Inanspruchnahmegebühren
Für alle Inanspruchnahmen zwischen 8:00 und 20:00 Uhr soll eine Gebühr erreicht werden.

Darüber hinaus werden wir die Forderungen der Selbständigen nach einem eigenen „Nachtdienstapotheker“ sowie nach Abschaffung der Zehntelmeldung und damit eine mögliche 38-Stunden-Woche eingehend und sehr kritisch diskutieren.

Es wird also ein heißer Herbst, in dem wichtige Weichenstellungen für die Zukunft getroffen werden. Dazu brauchen wir Ihre Hilfe: U.a. auf unserer VAAÖ-Homepage thematisieren wir diese komplexen Themenbereiche, deren Regelungen unseren Apotheken-Alltag massiv beeinflussen, und bitten Sie um Ihre Meinung. Wir möchten Ihre Wünsche und Vorstellungen in Erfahrung bringen, um in Ihrem Sinne weiterarbeiten zu können.

Deshalb unsere Bitte: Nehmen Sie an unserer Umfrage zum Kollektivvertrag teil!
 

Ihr Raimund Podroschko
VAAÖ-Präsident
Vizepräsident der Apothekerkammer

Anmelden im
Mitgliederbereich
Login
Suche

Informationen zur Ausbildung

Arbeitsgemeinschaft österreichischer Krankenhausapotheker
http://www.aahp.at

Die Kampagne von Apothekerkammer und dem BM f. Gesundheit gegen Arzneimittelfälschungen.
http://www.auf-der-sicheren-seite.at/
Über 1 Million Views - jetzt das Video ansehen:
Zum Video