STARK AUF IHRER SEITE.

01.03.2021

Jetzt sind die Wiener ApothekerInnen d'ran

Fotos (c) Raimund Podroschko / VAAÖ

Und der Andrang war groß, wie sich VAAÖ-Präsident Raimund Podroschko und seine Vizepräsidentin Susanne Ergott-Badawi überzeugen konnten. Beide ließen sich impfen und zählen damit zu jenen rund 80 Prozent des Apothekenpersonals in Österreich, die sich laut einer aktuellen Apothekerkammer-Umfrage gegen COVID-19 impfen lassen möchten ��. Die Impfwilligkeit der Apothekenmitarbeiter liegt damit weit über jener in den übrigen Gesundheits- und Pflegeberufen. Deren Impfbereitschaft rangiert laut einer Umfrage des Sora-Instituts derzeit bei lediglich rund 51 Prozent.

Ergott-Badawi erklärt das große Interesse der ApothekerInnen an der Corona-Impfung: „Wir sind Naturwissenschaftler und Gesundheitsexperten; wir wissen über die Zusammenhänge Bescheid, nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen, die wir derzeit online anbieten. Uns ist klar, dass die Corona-Krise nur durch eine hohe Durchimpfungsrate überwunden werden kann.“

Podroschko ergänzt: „Wir sind froh, dass jetzt auch wir ApothekerInnen sukzessive geimpft werden; denn so können wir als „Systemerhalter“ noch verlässlicher für unsere KundInnen und PatientInnen da sein. Die Schlange im Austria Center ist zwar lang, aber immerhin besser als 600 km �� Autofahrt ��."

Anmelden im
Mitgliederbereich
Login
Suche

Informationen zur Ausbildung

Arbeitsgemeinschaft österreichischer Krankenhausapotheker
http://www.aahp.at

Young Pharmacists Group
youngpharmacists@vaaoe.at

Die Kampagne von Apothekerkammer und dem BM f. Gesundheit gegen Arzneimittelfälschungen.
http://www.auf-der-sicheren-seite.at/
Über 1 Million Views - jetzt das Video ansehen:
Zum Video