STARK AUF IHRER SEITE.

17.04.2020

Die Pharmazeutische Gehaltskasse ist für Sie da

Foto: © shutterstock / KieferPix

Unterstützung? Fragen Sie einfach nach!

Nicht nur die Arbeit in der Apotheke ist durch COVID-19 schwieriger geworden. Auch die Arbeitsbedingungen wie Kurzarbeit, Verkürzung oder Ausweitung der Zehnteldienste, der Zwei-Teams-Dienst etc. bedeuten für viele angestellte ApothekerInnen eine zusätzliche Belastung, auch in finanzieller Hinsicht. Hinzu kommen oft noch familiäre Umstände wie Kinderbetreuung, die Pflege von Angehörigen oder der Status als Alleinerzieherin, die auch in wirtschaftlicher Hinsicht Einbußen mit sich bringen können. Zwar gibt es Unterstützungsmöglichkeiten seitens des Staates, aber auch hier gilt: Wer rasch hilft, hilft doppelt.

Die Pharmazeutische Gehaltskasse bietet deshalb in solchen Fällen rasche, unbürokratische Unterstützung an!

Für die Dienstnehmer gibt es zahlreiche permanente Service- und Unterstützungsleistungen, die selbstverständlich besonders in Krisenzeiten wie eben jetzt abgerufen werden können. Diese umfassen Leistungen wie die Stellenlosenunterstützung, Krankenunterstützung oder Gehaltsvorschüsse, die z.B. im Jahr 2018 zwischen 60 und 170 Kolleginnen in Anspruch genommen haben. Irina Schwabegger-Wager, GK-Obfrau seitens der Angestellten, erläutert dazu: „Wir können aus dem Wufo einmalige oder laufende Notstandsunterstützungen gewähren, wenn ein Mitglied unverschuldet in eine wirtschaftliche Notlage gerät. Leider ist das derzeit durchaus denkbar und realistisch.“

Um jetzt rasch und individuell helfen zu können, bittet das Team der Gehaltskasse daran Interessierte, direkt Kontakt aufzunehmen.

Wir sind für Sie da!

Wenn Sie eines der Unterstützungsangebote der Pharmazeutischen Gehaltskasse in Anspruch nehmen möchten, kontaktieren Sie bitte die Mitgliederbetreuung unter 01 404014 DW 222 oder E-Mail: office@gk.or.at

Wolfgang Nowatschek, Direktor der Gehaltskasse, zur Vorgehensweise: „Im Grunde reicht ein formloses Ansuchen an die Gehaltskasse, in dem die maßgeblichen Umstände kurz beschrieben werden. Auch für uns ist eine solche Krisensituation Neuland, aber wir werden unser Bestes tun, um unsere Mitglieder auch hier rasch und unbürokratisch zu unterstützen!“

Anmelden im
Mitgliederbereich
Login
Suche

Informationen zur Ausbildung

Arbeitsgemeinschaft österreichischer Krankenhausapotheker
http://www.aahp.at

Die Kampagne von Apothekerkammer und dem BM f. Gesundheit gegen Arzneimittelfälschungen.
http://www.auf-der-sicheren-seite.at/
Über 1 Million Views - jetzt das Video ansehen:
Zum Video