STARK AUF IHRER SEITE.

14.08.2020

e-Rezept & Medikationsanalyse: „heiße“ Verhandlungen mit dem Dachverband

Foto (c) shutterstock / Ivelin Radkov

„Wenn das e-Rezept einmal ,läuft´, bedeutet es eine Erleichterung und damit eine Ersparnis bei den Abläufen – vor allem für die Kassen – sowie einen wichtigen Service für unsere Patienten, die das sicherlich zu schätzen wissen. Im Vorfeld verursacht dessen Umsetzung aber auch Kosten, die keinesfalls an der Apothekerschaft hängen bleiben dürfen. Das ist auch eine Frage der Arbeitsplätze,“ betont VAAÖ-Präsident Raimund Podroschko, der sich derzeit als Vizepräsident der Apothekerkammer mitten in der „heißen“ Phase der Verhandlungen mit dem Dachverband der Sozialversicherungsträger zum e-Rezept befindet. So werden die Teilnehmerbetriebe am Soft-Start und am Pilotprojekt „e-Rezept“ geschätzt einen Mitarbeiter pro Tag mehr einsetzen müssen, um die zeitliche Verzögerung im Rahmen zu halten.

Podroschko weiter: „Dafür muss es einen finanziellen Ausgleich geben. Und auch beim endgültigen Rollout wird durch die Systemumstellung vorübergehend ein erhöhter personeller Einsatz nötig sein. Auch dieser Mehraufwand kann nicht von uns getragen werden.“ Wobei in den Gesprächen besonderes Augenmerk darauf gelegt wird, so Karin Rösel-Schmid, als stellvertretende Kammeramtsdirektorin ebenfalls Mitglied des Verhandlungsteams, „dass die freie Apothekenwahl und die Datensicherheit gewährleistet sind und Wahlarztrezepte, die mittels e-Rezept ausgestellt werden, bewilligungsfrei bleiben.“

Podroschko ergänzt: „In unseren Verhandlungen mit der Sozialversicherung werden wir uns darüber hinaus auch intensiv dafür einsetzen, dass die Medikationsanalyse als eine von der Krankenversicherung bezahlte oder bezuschusste Leistung von uns Apothekern angeboten werden kann.“

Wir halten Sie über den Fortgang der Verhandlungen am Laufenden.

 


Mag.pharm. Raimund Podroschko


Mag.pharm. Karin Rösel-Schmidt
Foto (c) Carmen Trappenberg Fotografie

Anmelden im
Mitgliederbereich
Login
Suche

Informationen zur Ausbildung

Arbeitsgemeinschaft österreichischer Krankenhausapotheker
http://www.aahp.at

Die Kampagne von Apothekerkammer und dem BM f. Gesundheit gegen Arzneimittelfälschungen.
http://www.auf-der-sicheren-seite.at/
Über 1 Million Views - jetzt das Video ansehen:
Zum Video