STARK AUF IHRER SEITE.

13.08.2018

Neue Grenzbeträge in der Arbeitslosenversicherung

Die Höhe des Versichertenanteiles zur Arbeitslosenversicherung (AV) orientiert sich ab 1.7.2018 an folgender Einkommensstaffelung:

  • bis € 1.648,00: 0 %,                            (zuvor € 1.381,00)
  • über € 1.648,00 bis € 1.798,00: 1 %      (zuvor € 1.381,00 bis € 1.506,00)
  • über € 1.798,00 bis € 1.948,00: 2 %      (zuvor € 1.506,00 bis € 1.696,00)

Bei einem Bruttoeinkommen über € 1.948,00 ist der "normale" AV-Beitragssatz für Versicherte von 3 % einzubehalten. Die vorstehenden "Grenzbeträge" werden jährlich mit der "Aufwertungszahl" angepasst. Von dieser Regelung sind u. a. auch freie Dienstnehmer umfasst. Der vom Arbeitgeber zu tragende Anteil des AV-Beitrages (3 %) bleibt unverändert.

Anmelden im
Mitgliederbereich
Login
Suche

Informationen zur Ausbildung

Arbeitsgemeinschaft österreichischer Krankenhausapotheker
http://www.aahp.at

Die Kampagne von Apothekerkammer und dem BM f. Gesundheit gegen Arzneimittelfälschungen.
http://www.auf-der-sicheren-seite.at/
Über 1 Million Views - jetzt das Video ansehen:
Zum Video