STARK AUF IHRER SEITE.

Artikel XXa - Abfertigung Neu

(Fassung vom 01.01.2003)

(1) Für Dienstverhältnisse, die bereits am 31. Dezember 2002 bestanden haben, kann schriftlich vereinbart werden, dass ab einem bestimmten Stichtag das betriebliche Mitarbeitervorsorgegesetz (Abfertigung neu) anzuwenden ist. Altabfertigungsanwartschaften bleiben dabei unberührt (“Einfrieren, Teilübertritt”).

(2) Zusätzlich kann bis zum 31. Dezember 2012 schriftlich vereinbart werden, dass die Altabfertigungsanwartschaften mit einem bestimmten Übertragungsbetrag an die Mitarbeiter-vorsorgekasse der Apotheke übertragen werden (“Vollübertritt”).

(3) Der Arbeitnehmer hat das Recht, von diesen Vereinbarungen zurückzutreten. Die Rücktrittserklärung muss dem Arbeitgeber innerhalb von drei Wochen ab Unterzeichnung der jeweiligen Vereinbarung zugehen.


Erläuterungen für Mitglieder:

Als angemeldetes Mitglied erhalten Sie hier weitere Erläuterungen zu diesem Artikel.

zum Login

Anmelden im
Mitgliederbereich
Login
Suche